Allgemein

De Alde Feanen ist einer der zwanzig Nationalparks der Niederlande – und das zu Recht. De Alde Feanen ist ein durch Torfgewinnung entstandenes, einzigartiges Areal mit einer reichen, kulturhistorischen Vergangenheit und einer vielfältigen Flora und Fauna. 


Die gut 2000 Hektar große Niedermoorlandschaft bietet einen Lebensraum für rund 450 Pflanzenarten und mehr als 100 Brutvogelarten, darunter Seeadler. Der Nationalpark liegt inmitten der niederländischen Provinz Friesland („Fryslân“), zwischen idyllischen Dörfern und nicht weit von Leeuwarden, Drachten und Heerenveen entfernt .

Die Landschaft in De Alde Feanen ist sehr abwechslungsreich und ist von Moorteichen, Schilfflächen, Brachen, Gebüschen und Feuchtwäldern geprägt. Die Stille der Natur und die vielen Vögel laden zu Erkundungen zu Fuß, mit dem Rad oder per Boot ein. Kinder bekommen hier von der älteren Generation die grundlegenden Kenntnisse über die Natur vermittelt und lernen so deren Bedeutung und Wert zu schätzen und zu bewahren. Wer hier einmal Urlaub gemacht hat, bringt unvergessliche Erinnerungen mit nach Hause. Und spontane Ausflügler kommen garantiert noch einmal wieder, genau wie Tausende Zugvögel, die Jahr um Jahr ihren Weg hierher finden.

Herzlich willkommen im Nationalpark De Alde Feanen!